Ich halte Sie auf dem Laufenden

An dieser Stelle informiere ich Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Wirtschaft und den Kapitalmärkten.

Günstig und flexibel: Sonderkreditprogramm

Sie wollen bauen, kaufen, modernisieren oder eine Photovoltaik-Anlage finanzieren? Dann sichern Sie sich mit dem Sonderkreditprogramm besonders attraktive Konditionen.

Sichern Sie sich noch heute mit "Fuchs Wohnbau 20" und Fuchs Wohnbau 25" Sonderkonditionen für Ihre Traumimmobilie.

Sichern Sie sich mit "Fuchs Modernisierung 15" Sonderkonditionen für Ihr Vorhaben.

Jetzt alle Vorteile der Riester-Förderung nutzen und von attraktiven Konditionen profitieren.

Mit unseren Sonderkonditionen und der auf zwanzig Jahre gesetzlich festgelegten Einspeisevergütung lässt sich eine Photovoltaik-Anlage einfach finanzieren.

 

Sprechen Sie mich an!

 

Das Jahr 2012 bringt für Immobilienbesitzer und solche die es werden wollen zahlreiche Neuerungen. Die Vermietung an Angehörige wird neu geregelt, die KfW-Förderung ändert sich und die Fördersätze für Photovoltaikanlagen sinken.

Vermietung an Angehörige

Vermieter profitieren trotz verbilligter Miete an Angehörige von Steuervorteilen. Die Aufwendungen für die vermietete Immobilie sind als Werbungskosten in voller Höhe absetzbar, obwohl nur geringe Mieteinnahmen zu versteuern sind. Allerdings gibt das Finanzamt für diese Praxis verschiedene Grenzwerte vor.

Bisherige Regelung: Beträgt die vereinbarte Miete mindestens 75% der ortsüblichen Vergleichsmiete, so können Vermieter Ihre Aufwendungen in voller Höhe als Werbungskosten wieder absetzen. Liegt die vereinbarte Miete zwischen 56% und 72% des vergleichbaren Mietpreises, so ist der volle Werbungskostenabzug nur bei einer positiven Ertragsprognose möglich, andernfalls lassen sich die Kosten lediglich anteilig abziehen.

Ab 2012 ändern sich diese Sätze. Ein voller Werbungskostenabzug ist auch dann möglich, wenn die Miete mindestens 66% oder 2/3 der üblichen Vergleichsmiete beträgt. Zudem entfällt ab Januar 2012 eine aufwendig zu erstellende Ertragsprognose.

KfW-Förderung

Änderungen gibt es auch beim staatlich geförderten Wohneigentumsprogramm der KfW Bank. Der maximal geförderte Finanzierungsanteil an den Gesamtkosten steigt 2012 von 30% auf volle 100%. Im Gegenzug sinkt aber auch der Förderhöchstbetrag von aktuell 75.000 EUR auf dann 50.000 EUR. Für kleinere Immobilien bedeutet diese Neuregelung häufig eine Verbesserung, da Eigennutzer künftig bei einem Objektpreis bis ca. 165.000 EUR mehr Geld erhalten.

Ungünstiger wird es ab Januar 2012 jedoch für Modernisierer. Allgemeine Instandsetzungs- u. Modernisierungsmaßnahmen können nicht mehr über das KfW Programm 141 (Wohnraum Modernisieren) finanziert werden, dies geht nur noch für ernergieverbessernde Maßnahmen. 

Fördersätze für Photovoltaikanlagen

Hausbesitzer, die eine neue Photovoltaikanlage errichten, erhalten ab Januar 2012 weniger Geld, da die staatliche Förderung im Schnitt um 15% sinken wird. Für Neuanlagen bis 30kW, die den erzeugten Strom einspeisen, erhalten Investoren statt 28,74 Cent je Kilowattstunde nur noch 24,43 Cent. Allerdings profitieren Investoren auch weiterhin von einer hohen Planungssicherheit. Zum einen sinken die Anlagenpreise weiterhin, zum anderen ist der festgesetzte Vergütungssatz für das Jahr der Inbetriebnahme auf 20 Jahre garantiert. 

Immobilien suchen und anbieten bei ImmobilienScout24

Kontakt und Anschrift

 

Bausparkasse

Schwäbisch Hall AG 

Andreas Kniep

c/o Berliner Volksbank eG

 

Friedrichstr.108

10117 Berlin

 

Telefon

+49 30 34648575

 +49 172 3973861

Fax

+49 322 111 333 78

 

E-Mail

info@Kniep24.de

 

Termine nach Vereinbarung

 

Nutzen Sie auch gerne mein

Kontaktformular.

Meine Empfehlung

Das Leben hält so manche

Überraschung bereit.

Sie hingegen profitieren von

meinen Empfehlungen.

 

Erfahren Sie mehr

Aktuelles

Erfahren Sie jetzt auch 

alles über 

die aktuellen Kapitalmarktzinsen

und die Steuerlichen

Fördermöglichkeiten

für Sie.

 

Alle Meldungen